Aufgeschlitzte Siloballen? Zum Kopfschütteln und Nachdenken!

Nahezu jeder im Bezirk Ried kennt sie: die gelb ummantelten Siloballen, mit denen kreative und beliebte Werbeelemente für die ÖVP gestaltet werden.

Offenbar dürfte damit aber -  zumindest eine Person - ein gravierendes Problem haben. Dieses Problem machte sich gestern in Form von Dummheit und Niveaulosigkeit erkennbar.

Die bemalten Siloballen in der Gemeinde Hohenzell wurden zerschnitten und damit mutwillig beschädigt.

„Solche Methoden haben im Wahlkampf und schon gar nicht bei uns in Ried etwas verloren. Das hat mit Stil und politischen Diskurs nichts mehr zu tun“, ist Bezirksparteiobmann Günther Lengauer verärgert und ergänzt: „Die ÖVP Ried steht für Zusammenhalt und ein starkes Miteinander in unserer Gemeinde. Darum geht es auch bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 26. September.“

„Selbstverständlich wurde Anzeige bei der Polizei eingebracht. Wir werden uns von dieser feigen Aktion aber nicht unterkriegen lassen!“, äußert sich Bürgermeisterkandidat Thomas Priewasser über diese Form des Vandalismus.

Hohenzell_Landschaftswerbung1.jpg