LAbg. Lengauer: Kulturbudget des Landes OÖ ist auch große Wertschätzung für das Ehrenamt.

LAbg. Mag. Günther Lengauer betonte in seiner Rede zum Kulturbudget des Landes OÖ die Wertschätzung für das Ehrenamt. Vom Kulturbudget profitieren nicht nur die großen Kultureinrichtungen des Landes, sondern auch die vielen kleinen Vereine und Kulturinitiativen. Alleine im volkskulturellen Bereich sind 120.000 Menschen aktiv tätig, beispielsweise 25.000 Menschen bei den 478 Musikkapellen oder 19.000 Frauen im Bereich der Goldhauben. Der Bereich Kunst und Kultur lebt sehr stark von den Ehrenamtlichen, die Volkskultur wird mit 560.000 Euro bedient, die Kulturfördergelder werden um 5,4% auf 14,3 Mio. Euro erhöht, das gesamte Kulturbudget beläuft sich auf 207 Mio. Euro. „Diese vergleichsweisen kleinen Beträge haben große Wirkung. Die vielen Menschen, die im Bereich Kultur tätig sind, schaffen als Ehrenamtliche den Kitt in unserer Gesellschaft und man sieht, im Ehrenamt ist man nie allein. Kultur ist wichtig in einem pulsierenden Bundesland, LH Thomas Stelzer steht dafür ein. Leider ist die Allianz aus SPÖ, Gründe, Neos und MFG gegen die Kultur aufgetreten, sie haben der Budgetgruppe keine Zustimmung gegeben,“ so LAbg. Günther Lengauer

Lengauer_Günther.JPG